Ausstellung in Stade

Ausstellung in Stade

Julian, Paul, Elias und Jette kommen eigentlich aus Stade. Irgendwann standen Umzüge durch das ganze Land an und doch haben sie es geschafft, als Freunde Kontakt zu halten und ihr gemeinsames Projekt vorangetrieben: Die Jugendlichen möchten eine Ausstellung zu ihren eigenen Fotografien realisieren. Da sie nun in Deutschland verstreut sind, richtet sich ihr Fokus auf ihre Perspektive von Heimat. Sie haben 11 thematische Kategorien gewählt und zeigen ihre Bezüge zu ihren Lebensorten und deren erkennbarer Vielfalt, dabei wird zu jedem Bild ein Text als Erklärung erstellt. Jung und Alt, Menschen unterschiedlicher Nationalität, Natur, Technik und Architektur – die Möglichkeiten und deren Umsetzungen sind bunt.