Grußwort

des Niedersächsischen Ministerpräsidenten zum „Zeit für Ideen“ – Jugendkulturpreis Niedersachsen 2020

 Liebe Freundinnen und Freunde der Kultur!

Der Jugendkulturpreis hat sich zu einem erfolgreichen Format auf dem Gebiet der Förderung künstlerisch-kreativer Ideen von Jugendlichen entwickelt. Seit der erstmaligen Ausschreibung des Ideenwettbewerbs durch die Stiftung Niedersachsen und die Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung im Jahre 2016 konnten inzwischen insgesamt rd. 30 überzeugende Projekte gefördert werden.

Dabei sind deren Themen so vielfältig wie die niedersächsische Kulturlandschaft selbst. Hier geht es zum Beispiel um Erwachsenwerden, Nachhaltigkeit oder auch die Verschönerung des Stadtbildes. Alle Projekte eint, dass sie einmal mehr unter Beweis stellen, welch‘ kluge Köpfe mit kreativen Ideen hier in Niedersachsen beheimatet sind.

Gerne habe ich die Schirmherrschaft über den Jugendkulturpreis übernommen. Denn Kultur hat die wunderbare Eigenschaft, durch gemeinsames Gestalten und Erleben Zusammenhalt und Orientierung zu schaffen. Zwei Werte, die in hohem Maße zu einem gelingenden Miteinander beitragen.

Ich wünsche mir, dass viele junge Menschen davon inspiriert werden. Und ich bin schon heute gespannt auf die zahlreichen neuen Ideen, die für den Jugendkulturpreis 2020 ins Rennen geschickt werden. Macht mit. Nutzt eure Chancen. Und zeigt einmal mehr, was in euch steckt!

Hannover, im April 2019

Stephan Weil

Niedersächsischer Ministerpräsident

Foto: Heike Göttert, FA PHOTOGENO, Goslar; Bildrechte: Niedersächsische Staatskanzlei