MuppetTRIO

MuppetTRIO

„Ein Puppenspiel begeistert nicht nur Kinder. Auch Erwachsene erfreuen sich an den Geschichten des Ensembles MuppetTRIO. In den Erzählungen steckt oft mehr als bloße Unterhaltung: Demenzerkrankte Senior*innen zum Beispiel können mit Hilfe von bekannten Märchen der eigenen Kindheit, verlorengegangene Bilder und Erinnerungen zurückholen. Die drei Schülerinnen Pia, Lesly und Emily zeigen seit Jahren soziales Engagement und bringen sich in ihrem örtlichen Pflegedienst ein. Hier entstand auch ihre erste Puppentheaterproduktion „Hänsel und Gretel“ – Gemeinsam mit den Menschen, die in der Pflegeeinrichtung leben, gestalteten sie Requisiten und fertigten ein Bühnenbild an. Auch das Drehbuch entwickelten die drei Puppenspielerinnen selbst. Die Aufführungen erfreuten sich so großer Beliebtheit, dass auch eine Darbietung auf dem Weihnachtsmarkt folgte.

Im darauffolgendem Jahr studierten sie „Rotkäppchen“ ein und auch zum letzten Weihnachtsfest blieben sie mit „Rapunzel“ dem Genre der Märchen treu. Pia, Emily und Lesly bewarben sich beim Jugendkulturpreis Niedersachsen 2018, weil sie nun eigene Stücke entwickeln und sich technisch professionalisieren möchten. Neue Puppen, ein besseres Bühnenbild und Headsets, würden ihre kreative Arbeit erleichtern. Mit dem gewonnenen Preisgeld ist dies nun möglich und weiteren erfolgreichen Produktionen des MuppetTRIOs steht nichts mehr im Weg!