URBAN ART WESTHAGEN

URBAN ART WESTHAGEN
„Westhagen ist und bleibt Ghetto“ kommentiert „Big Smoke“ bei YouTube. „Das wollen wir erstmal sehen!“ sagen die Projektteilnehmer*innen von wohnsionär an der Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule und schreiben Seminararbeiten zu Themen wie Migration, Soziale Stadt oder Energiekonzepten der Zukunft in ihrem Stadtteil. Mit Kunstwerken auf Basis dieser Texte soll in einer Ausstellung ein positiver Blick auf Stadthagen geworfen werden. Die Ausstellungsstücke werden durch kunstinteressierte Menschen realisiert – die Künstler*innen arbeiten mal professionell, mal hobbymäßig. Auch der Ausstellungsort ist ganz besonders: Eine stillgelegte Bürgerpassage in Westhagen wird den Werken als Präsentationsort dienen. Die Gewinner*innen des Jugendkulturpreises haben die Ausstellungsdauer auf neun Tage festgelegt. Dabei sind sowohl die Begrenzung des Zeitraumes der Ausstellung, als auch die Vergänglichkeit des Ortes ganz bewusst gewählt: Denn es ist Zeit für Veränderungen in Westhagen – Zeit für Ideen!
Wir freuen uns natürlich sehr, wenn ihr die Ausstellung in Stadthagen besuchen kommt: Ausstellungszeitraum ist der 02.-10.03.2018 in der Bürgerpassage Westhagen!